Wer wird Deutscher Meister - BVB Borussia?

Alles rund um den Ball.

Moderator: Moderatoren

Antworten

Daher die Frage, wo landet der BVB am Saisonende?

Umfrage endete am 07.02.11 00:39:00

Meister !!!
8
40%
Vize-Meister
2
10%
Wenigstens die CL-Quali wirds
8
40%
4. oder 5.
2
10%
Mittelfeld
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Chris
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 760
Registriert: 27.07.06 13:39:37

Wer wird Deutscher Meister - BVB Borussia?

Beitrag von Chris » 09.11.10 00:39:00

11 Spiele, 28 Punkte, 6 Auswärtsspiele in Folge gewonnen, 4 Punkte vor dem 2., 12 Punkte vor den Bayern!

Zurecht spricht ganz Fussballdeutschland über den BVB. Jede Woche wird ein echtes Offensivfeuerwekr entbrannt. Keine Spur von Fitnessproblemen oder "Angst vor der Tabellenspitze".

Wer soll uns eigentlich noch aufhalten?


Daher die Frage, wo landet der BVB am Saisonende?

LoRd
Modefan
Beiträge: 21
Registriert: 14.05.10 13:29:59

Beitrag von LoRd » 09.11.10 01:07:17

Fragen kann der stellen. Meister, ganz klar!

Ne, nüchtern betrachtet wäre ich mit einem CL-Platz äußerst zufrieden. Und mit der Truppe sollte der definitiv drin sein.

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 09.11.10 03:09:35

Mal ein Rückblick auf einige vergangene Tabellenführer zum gleichen Zeitpunkt der Saison.

2008/2009 Hoffenheim
11. Spieltag: 31:16 Tore, 25 Punkte
34. Spieltag: Platz 7, 63:49 Tore, 55 Punkte

2004/2005 VfL Wolfsburg
11. Spieltag: 20:14 Tore, 24 Punkte
34. Spieltag: Platz 9, 49:51 Tore, 48 Punkte

2003/2004 VfB Stuttgart
11. Spieltag: 17:2 Tore, 27 Punkte
34. Spieltag: Platz 4, 52:24 Tore, 64 Punkte

2001/2002 Bayern München
11. Spieltag: 27:4 Tore, 28 Punkte
34. Spieltag: Platz 3, 77:38 Tore, 69 Punkte

2000/2001 Hertha BSC
11. Spieltag: 28:15 Tore, 24 Punkte
34. Spieltag: Platz 5, 58:52 Tore, 56 Punkte

1996/1997 VfB Stuttgart
11. Spieltag: 28:10 Tore, 24 Punkte
34. Spieltag: Platz 4, 78:40 Tore, 61 Punkte

Ich hab jetzt keine Lust, mal die andere Seite umzurechnen (wieviel Punkte Rückstand hatte der jeweilige Meister am 11. Spieltag). Nur mal exemplarisch für Wolfsburg, die waren 2008/2009 mit 16 Punkten auf Platz 9 (und nun schaut mal, wer jetzt grade mit 16 Punkten auf Platz 9 steht...)


Um Meister zu werden, muss halt schon irgendwie alles passen. Wenn es mal nicht läuft, sehe ich genug Potential für Brandherde beim BVB: Barrios vergibt gerne Hunderprozentige, Millioneneinkauf Lewa sitzt auf der Bank (war das eigentlich eine Geste gegen Kloppo von Kuba nach Lewas Tor, oder was war das?), Kehl als Kapitän will spielen obwohl er besser in die Uwe-Seeler-Altherrenmannschaft passt...

Dazu weiß man nicht was noch passiert. Meiner Meinung nach ist eine der absoluten Stützen, die noch viel zu sehr unterschätzt wird, Manni. Das hat sich in der letzten Saison schon eindrucksvoll gezeigt (da gab es so eine Statistik der Spiele mit und ohne Manni). Er ist so ein Ausputzer wie in den Meisterjahren ein Steffen Freund, der nie wirklich gebührend gefeiert wurde, aber ohne den ein Andi Möller vorne niemals diese Freiheiten gehabt hätte. Ein Wasserträger, der einerseits dafür sorgt, dass Nuri auch mal riskante Pässe in die Schnittstellen spielen darf und Shinji tollkühne Dribblings riskieren kann, ohne dass es hinten gleich brennt, wenn etwas schiefgeht. Gegen Hannover z.B. ging glaube ich kein einziger Angriff der Gastgeber über die Mitte - und wenn doch, dann kam Manni angerauscht wie eine Planierraupe. Wenn so jemand sich verletzt, könnte die Serie auch schnell reißen (denn sorry, Kehl hat nicht mal 20% der Klasse die Manni im Moment zeigt).

Bei den lustigen Ergebnissen in dieser Saison (man schaue sich einfach nur mal die letzten 11 Spiele von Mönchengladbach oder Stuttgart an) kann man auch einfach nicht sagen, ob jetzt noch 6 einfache oder schwere Gegner kommen. Von daher kann ich nur unterschreiben, was Kloppo und das Team grade sagen: von Spiel zu Spiel denken und sich an der Situation erfreuen. Aber bitte nicht enttäuscht oder wütend sein oder meckern wenn es mal nicht läuft und mal 2-3 Spiele verloren gehen. Ich würde einen Meistertitel nicht ablehnen, aber alles von Platz 1-3 fände ich mit so einer jungen Mannschaft sensationell. Platz 4-5 wäre ich auch mit zufrieden. Platz 6 oder schlechter wären sicherlich zum jetzigen Zeitpunkt enttäuschend, aber wenn sich Leistungsträger verletzten und mal ein größeres Loch kommt, halte ich das nicht für ausgeschlossen. Also einfach den momentanen Fußball des BVB genießen und abwarten.

mabe
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 640
Registriert: 14.03.09 18:13:22

Beitrag von mabe » 09.11.10 13:54:39

Ich würde sagen CL Platz. 8)

DenUs
Sitzplatzkanacke
Beiträge: 175
Registriert: 10.04.08 15:52:24

Beitrag von DenUs » 09.11.10 17:55:27

1. steht es fest: bvb ist meister der saison 2010/11
2. alle die nicht meister getippt haben sollten gebannt werden.

J4m3sB0nd
Operator
Beiträge: 489
Registriert: 11.05.03 15:12:50

Beitrag von J4m3sB0nd » 10.11.10 21:22:15

Bagstones Statistik zeigt, dass man nach 11. Spieltagen noch sehr weit abstürzen kann. Mehr aber auch nicht, denn es gibt genauso viele Gegenbeispiele. Man könnte sich die Mühe machen, diese alle rauszusuchen oder man vertraut einfach seinem fußballverrückten Gedächtnis.

Einige der o.g. Beispiele sind auch One-Hit-Wonder während der BVB schon eine gewisse Konstanz bewiesen hat. Denn saisonübergreifend ist Borussia Dortmund seit dem 26.09.2009 (nach dem schwachen Saisonstart) das beste deutsche Team:

Borussia Dortmund 79 Punkte
Bayern München 75 Punkte

Interessant ist, der Beginn der Erfolgsserie war auch der Zeitpunkt der Systemumstellung (auf 4-2-3-1).

Die größte Sorge bereitet mir die Saisonendphase, nicht aufgrund des Kräfteverschleiß, sondern die nervliche Belastung. Können die jungen Spieler auch mit einem Erfolgsdruck umgehen, wenn man tatsächlich die Chance hätte Meister zu werden. An den Nerven scheiterten wir auch letztendlich letzte Saison, denn auch damals wäre schon ein CL-Platz möglich gewesen.

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 10.11.10 21:33:56

J4m3sB0nd hat geschrieben:denn es gibt genauso viele Gegenbeispiele.
Absolut richtig. War zu faul sie zu dokumentieren, ich habe natürlich nur die deutlichen Abstürze rausgeschrieben. Zwischendrin war z.B. drei mal Bayern deutlich Spitzenreiter und auch Meister. Außer Bayern war glaube ich einzig Kaiserslautern 1998 am 11. sowie 34. Spieltag Spitzenreiter in den letzten 15 Jahren. 8-)
J4m3sB0nd hat geschrieben:Die größte Sorge bereitet mir die Saisonendphase, nicht aufgrund des Kräfteverschleiß, sondern die nervliche Belastung.
Mir auch. Gibt aber eine einfache Lösung: Einfach schon am 28. Spieltag oder so Meister werden. :D

Chris
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 760
Registriert: 27.07.06 13:39:37

Beitrag von Chris » 13.11.10 13:00:20

J4m3sB0nd hat geschrieben:Denn saisonübergreifend ist Borussia Dortmund seit dem 26.09.2009 (nach dem schwachen Saisonstart) das beste deutsche Team:

Borussia Dortmund 79 Punkte
Bayern München 75 Punkte
lol seit meinem Bday, Zufall? :D

EroE
Sitzplatzkanacke
Beiträge: 156
Registriert: 29.08.07 23:21:42
Wohnort: Kaff bei Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von EroE » 15.11.10 11:03:23

definitiv ja :D
Ballspielverein Borussia aus Dortmund, wir folgen dir egal wohin es geht...auch in ganz schweren Zeiten werden wir dich stets begleiten...Borussia wir sind immer für dich da...!!!

oho
Modefan
Beiträge: 22
Registriert: 26.02.10 14:22:51
Wohnort: LG
Kontaktdaten:

Beitrag von oho » 15.11.10 14:18:49

Bild


:lol: :lol:

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 17.01.11 11:31:50

Eigentlich hat ja dieses Wochenende auch bei mir, wie bei vielen anderen, viele Zweifel beseitigt. Aber man muss gar nicht so weit zurückschauen, um die Dortmunder Tiefstapelei mit Zahlen zu untermauern.

09/10: Vorsprung Leverkusen vor Bremen 19. Spieltag: 13 Punkte
15 Spieltage später: Rückstand (!) auf Bremen 2 Punkte

In der Saison davor hat Bayern in den letzten 16 Spieltagen 17 Punkte auf Hoffenheim gutgemacht - Wolfsburg sogar unglaublich 25 Punkte! In nur 16 Spieltagen!

Dass man die Bayern trotz 16 Punkten Rückstand nicht abschreiben soll, haben sie selbst gegen größere Teams als Hoffenheim bewiesen. 2007/2008 haben sie zwischen dem 18. Spieltag und 34. Spieltag auf Hamburg das Polster um 16 Punkte ausgebaut - auf Leverkusen sogar um 19 Punkte.

Usw., man kann da quasi in jeder Saison sowas finden. Natürlich sind wir die Deppen der Nation, wenn wir mit dem Vorsprung nicht Meister werden. Aber ~25-30 Punkte sollten wir aus den verbleibenden Spielen schon noch holen, und das ist nunmal keine Selbstverständlichkeit. :-)


*Edit*: Ähnliche Zahlenspiele gibt's heute auch in der FAZ.

Chris
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 760
Registriert: 27.07.06 13:39:37

Beitrag von Chris » 17.01.11 16:50:41

halt doch einfach die Fresse, ohne Witz jez :D

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 17.01.11 17:18:00

Angst? :D

DenUs
Sitzplatzkanacke
Beiträge: 175
Registriert: 10.04.08 15:52:24

Beitrag von DenUs » 20.01.11 19:35:39

man kann das hier auch zu machen.
wir sind schon meister!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste