Rückkehr zum Libero?

Alles rund um den Ball.

Moderator: Moderatoren

Chris
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 760
Registriert: 27.07.06 13:39:37

Beitrag von Chris » 05.09.11 17:55:17

..oder Löw hat ausnahmsweise eine Fehlereinschätzung begangen. Wobei das nüchtern betrachtet eher unwahrscheinlich ist, denn wenn man sich ausschließlich SC Freiburg-Spiele anschaut, hat man natürlich gewisse Vergleichsmöglichkeiten (angehender) Weltklassespieler..

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 05.09.11 18:23:48

Mal im Ernst - wo hat Löw krasse Fehler in der Nominierung in den letzten Jahren begangen? Er hat an Klose festgehalten, der erst vor wenigen Tagen bewiesen hat, dass er immer noch der beste deutsche Stürmer ist (und auch wertvoller als Gomez für die Nationalmannschaft) - ich erinnere mich nicht an einen einzigen im Channel, der das vor der WM 2010 genauso gemacht hätte.

Er hat aber auch mit alten Spielern aufgeräumt, als die Medien und viele Fans aufgeschrien haben - Ballack (nicht glücklich, aber korrekt) und Frings, wo grade bei Letzterem alle anderen, u.a. Bremen, viel zu spät erkannt haben dass die Zeit abgelaufen ist. Und er schafft es, aus Spielern die alle anderen längst abschreiben (Podolski) das rauszukitzeln, was niemand für möglich hält.

Das einzige was Löw noch "fehlt" sind Titel... dann wäre er in fast jeder Beziehung einer der erfolgreichsten deutschen Nationaltrainer - allen Unkenrufen zum Trotz.

ullwe
Südtribünensteher
Beiträge: 363
Registriert: 09.04.08 13:55:38

Beitrag von ullwe » 05.09.11 20:06:44

Was ich aber noch nicht so ganz sehe, ist die Notwendigkeit eines Liberos in der Dreierkette - oder bezeichnest du den verbleibenden zentralen Innenverteidiger so? Abgesehen davon spielt ja Barca nur mit zwei 6ern, dann mit einer Reihe von rochierenden 8ern und 10ern davor und einer falschen 9. Mich würd mal interessieren, wie italienschen Clubs das spielen. Ist ja lustig, dass gerade die aus Deutschland für ihre Spielweise gescholtenen mit dem Trend gehen, bevor wir es tun. Hat Udinese gegen Arsenal eine Dreierkette gespielt? Ich kann mich nicht dran erinnern.

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 05.09.11 21:23:56

Nein, da hast du vollkommen recht, "Libero" für den Mann in der Dreierkette ist hier nur als Begriff genannt worden, weil der Artikel, den dieser Thread als Grundlage hat, es auch so nennt. Mir ist es egal wie man das nennt und wie man das spielt, es geht mir um den Versuch einer Dreierkette als solche.

x3ro
Gelegenheitsstadiongänger
Beiträge: 99
Registriert: 31.05.09 12:18:46

Beitrag von x3ro » 08.09.11 12:53:43

Bagstone hat geschrieben:Wenn ich aber Badstubers konstante Fehlleistungen in den letzten Monaten sehe, frage ich mich, was Löw dazu bewegt, ihn auf dem Weg zur Weltklasse zu sehen. Irgendwas muss der Junge draufhaben, was wir alle noch übersehen...
badstuber hat im 1. (?) vanGaal-jahr sein können gezeigt und das ist: a) richtig stehen durch antizipieren b) spieleröffnung.
nur leider geht sein antizipieren zuletzt immer völlig in die hose und dann kommt seine schwäche, dass er langsam ist zur schön geltung :)

sehe aktuell boateng/hummels in der IV.

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 14.11.11 10:50:08

Danke Löw für das Experiment, und danke Eurosport für den ersten Artikel von Nicht-Ex-Profis oder Experten, die verstehen, dass das Experiment auf keinen Fall gescheitert war:

http://de.eurosport.yahoo.com/fussball/ ... rticle/14/

Die Essenz ist kurz gesagt: Träsch und Aogo als Flügel waren absolute Fail-Besetzung, da sie sich den Gegenspielern entziehen anstatt sie zu binden. Mit Müller und Lahm auf den Außen wäre der ukrainische Beton auf die ganze Breite entzerrt worden und unsere Kreativen hätten in den Löchern besser kombinieren können.

Neuer - Badstuber, Hummels, Boateng - Schweinsteiger, Kroos - Lahm, Götze, Özil, Müller - Klose (aus dem Artikel, statt Boateng vielleicht Höwedes?)

Variante: Ich frage mich auch ob man statt Badstuber hinten Lahm stellen könnte und vor ihm dann Poldi (und ich glaube Podolski wäre hier viel besser als Schürrle geeignet, da er viel robuster im Zweikampf ist und gut nach hinten arbeiten kann wie man bei der WM 2010 gesehen hat). Wäre dann eine extrem offensive Variante, aber warum nicht. Wohlgemerkt, das wäre nicht für ein ganzes Spiel geeignet sondern nur für eine Alles-oder-Nichts-Schlussphase.

Das wäre meiner Meinung nach eine gute 3-2-4-1 Variante, bzw. wenn Özil in die Spitze geht fast ein 3-2-3-2 (und damit fast schon ein klassisches 3-5-2). All diese Varianten wären allerdings ebensowenig "revolutionär" wie Barcelonas Dreierkette (ich kriege Lachanfälle wenn ich von der "Revolution Pep" höre). Die deutsche Nationalmannschaft hat jahrzehntelang 3-5-2 gespielt, ebenso wie gefühlte 99% aller Teams weltweit in den 90ern.

Edit: Noch ein guter Artikel - scheinbar waren die deutschen Medien einfach nur blind am Freitag.
http://www.goal.com/en-us/news/87/germa ... s-to-serve

Chris
Dauerkartenbesitzer
Beiträge: 760
Registriert: 27.07.06 13:39:37

Beitrag von Chris » 14.11.11 13:41:00

4-2-3-1 ftw!

Bagstone
Operator
Beiträge: 1655
Registriert: 19.08.02 14:29:38
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von Bagstone » 07.02.12 17:43:13


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste